Der Vorstand vom Verein Studiengesellschaft für Friedensforschung e.V. München

 

 


 

Stefanie Tschigg, 1. Vorsitzende

In München im Jahre 1969 geboren und seitdem dort wohnhaft, jedoch mit mehreren Auslandsaufenthalten in den USA und England.

Ausbildung: BWL und Sprachen.
 
Berufstätig im Qualitätsmanagement Vertrieb (Kundenzufriedenheit) eines Münchner
Unternehmens.
 
Meine Persönlichkeit ist geprägt durch Offenheit, Verantwortung, Optimismus, Familienmensch, Humor, Spiritualität und Hilfsbereitschaft.
 
Weitere ehrenamtliche Tätigkeit: Mentoring bei AMIGA.
 
Als empathischer Mensch ist für mich jede Art von Gewalt, Ungerechtigkeit und zerstörerischem Streit unerträglich. Ich möchte durch meine Vorstandsarbeit in der Studiengesellschaft für Friedensforschung einen Beitrag dazu zu leisten, über Hintergründe zu Konflikten zu informieren.



 

Dr. Peter Barth, 2. Vorsitzender

Dr. Peter Barth, Professor (em.) “European Studies” an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München, Fakultät 13

Dipl. sc. pol.; Dipl. Ing. (FH)

Geboren 1947 in Ruderting, Landkreis Passau Wohnhaft in Herrsching am Ammersee
www.peterbarth.de



 

Brigitte Tschigg, Kassenführerin

Ich lebe seit 1963 in München. Bereits vor über 40 Jahren habe ich angefangen mich ehrenamtlich zu engagieren und seit über 15 Jahren bin ich bei der Studiengesellschaft. Dort habe ich vor einigen Jahren das Amt als Schatzmeister übernommen.

Mich für Frieden zu engagieren ist das oberste Gebot.





 

Gisela Burkhart, Beisitzerin

Seit 2003 bin ich in der Studiengesellschaft tätig. Als Monika Mirus-Küpper im März 2006 so plötzlich verstarb, stellte sich die Frage einer Nachfolge. Ich wurde in den Vorstand gewählt.

2008 feierten wir, zusammen mit unseren Gästen, das 50 jährige Jubiläum. Nun, in diesem Jahr sind es schon 60 Jahre, seit es die ersten losen Veröffentlichungen, die Denkanstöße gibt. Wir werden immer weiter solche interessanten Denkanstöße zu aktuellen politischen Themen herausgeben.

Und ich möchte auch Sie herzlich dazu motivieren, sich aktiv für Frieden in der Welt einzusetzen.




 

Hans Rehm, Beisitzer

Jahrgang 1950, geboren in Worms

Studium der Theologie und Philosophie in Mainz und Würzburg, Diplom in Theologie 1975

Berufstätig gewesen in der Hochschulseelsorge (Würzburg), als Seelsorger für Zivildienstleistende und Freiwilligendienste (München) und als Fachreferent für Erinnerungsarbeit und Gedenkstättenseelsorge (bis Ende 2015).

Reiseleiter beim Bayerischen Pilgerbüro. Zielgebiete neben Israel/Palästina auch Jordanien, Zypern, Samos/Patmos, Assisi und Krakow mit Auschwitz. Organisiert für ethnisch gemischte (jüdische, arabische, drusische) Studierendengruppen aus Israel Seminarwochen in München mit dem Thema „Lernen an den historischen Orten“

 
Studiengesellschaft für Friedensforschung e.V. München
Fritz-Baer-Straße 21, D-81476 München
Bankverbindung : IBAN: DE02 7015 0000 1003 7856 21 BIC : SSKM DE MM